Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik

Dokumentation 22. DBH-Bundestagung

DBH-Materialien Nr.74
DBH-Materialien Nr.74

40 Jahre Führungsaufsicht

DBH-Materialien Nr.75
DBH-Materialien Nr.75

Veranstaltungen 2017

Fortbildungskalender DBH-Bildungswerk 2017 erschienen

Ankündigung: BAG-S Bundestagung 21.-22. März 2017 in Bonn

Unter dem Motto "Resozialisierungsanspruch und Wiedereingliederungspraxis – Was hat die Föderalismusreform straffällig gewordenen Menschen gebracht?" findet die Bundestagung der Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe e. V. vom 21. bis 22. März 2017 in Bonn statt.

Der erste Veranstaltungstag beginnt mit einem Streitgespräch zwischen Prof. Bernd Maelicke und Horst Krä (Ltd. Ministerialrat, Stellvertretender Leiter der Abteilung für Justizvollzug im Bayer. Staatsministerium der Justiz) über die Entwicklung des Strafvollzuges und der Straffälligenhilfe zehn Jahre nach der Föderalismusreform.
Im Anschluss wird Maren Michels vom Hamburger Fürsorgeverein im Rahmen eines Workshops neue Wege der Wohnraumversorgung für Haftentlassene vorstellen. Prof. Klaus Riekenbrauk von der Hochschule Düsseldorf lädt parallel zu einem Workshop über Standards und gesetzliche Regelungen der Psychosozialen Prozessbegleitung ein.

Am zweiten Veranstaltungstag finden parallele Workshops u.a. mit Dr. Thomas Galli, Leiter der JVA Zeithain (Autor von „Die Schwere der Schuld“) und Björn Süß (vom Schleswig-Holsteinischen Verband für soziale Strafrechtspflege) statt. Zum Abschluss wird in einem Podiumsgespräch der Frage nachgegangen, wieweit spezifische Resozialisierungsgesetze auf Länderebene für nichtfreiheitsentziehende Maßnahmen die Wiedereingliederungschancen straffällig gewordener Menschen entscheidend verbessern könnten. Diskutanten sind u.a. Prof. Heinz Cornel, einer der Autoren des Diskussionsentwurfes für ein Landesresozialisierungsgesetz und Herbert Schenkelberg, Abteilungsleiter Justizvollzug im NRW-Justizministerium.

Zur Anmeldung: BAG-S

Start Seitenanfang Kontakt AGB Impressum