Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik

Dokumentation 22. DBH-Bundestagung

DBH-Materialien Nr.74
DBH-Materialien Nr.74

40 Jahre Führungsaufsicht

DBH-Materialien Nr.75
DBH-Materialien Nr.75

Veranstaltungen 2017

Fortbildungskalender DBH-Bildungswerk 2017 erschienen

Die reformierte Führungsaufsicht - Herausgegeben von Alexander Baur und Jörg Kinzig

Im Auftrag des Bundesministeriums der Justiz führte das Tübinger Institut für Kriminologie von 2011 bis 2013 eine umfangreiche bundesweite Evaluation der Führungsaufsicht durch. Die Ergebnisse dieses gleichermaßen rechtsdogmatischen und rechtstatsächlichen Forschungsprojekts unter der Leitung von Jörg Kinzig und Alexander Baur ist in dem Sammelband vorgelegt worden: "Baur - Die reformierte Führungsaufsicht – Eine rechtshistorische, dogmatische und rechtstatsächliche Untersuchung". Rechtspolitisch bewertet haben Baur/Kinzig die Ergebnisse in einer Zusammenfassung, die auch online abrufbar ist (s.u.). Hauptaugenmerke liegen auf der Ausgestaltung und der organisatorischen Umsetzung der Führungsaufsicht. Die Ergebnisse werden dabei stets in einen größeren dogmatischen Zusammenhang gestellt und rechtshistorisch verortet.
Baur und Kinzig haben mehrfach auf DBH-Fachtagungen über die Forschungsergebnisse referiert. Diese sind als Präsentationen abrufbar unter: DBH-Dokumentationen zur Führungsaufsicht
Das Buch umfasst 667 Seiten (ISBN 978-3-16-153720-2) und kostet in der Leinen-Ausgabe 129,00 € (2015, Mohr Siebeck Verlag Tübingen).
Die Zusammenfassung der Untersuchung ist abrufbar unter: Rechtspolitische Perspektiven der Führungsaufsicht - Eine Zusammenfassung wesentlicher Ergebnisse der bundesweiten Evaluation der Führungsaufsicht

Start Seitenanfang Kontakt AGB Impressum