Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik

Dokumentation 22. DBH-Bundestagung

DBH-Materialien Nr.74
DBH-Materialien Nr.74

40 Jahre Führungsaufsicht

DBH-Materialien Nr.75
DBH-Materialien Nr.75

Veranstaltungen 2017

Fortbildungskalender DBH-Bildungswerk 2017 erschienen

Erfolgreiche Konferenz zu 'Elektronische Aufenthaltsüberwachung - Bewährungshilfe und Menschenrechte'

Im Dezember 2014 fand mit über 200 Teilnehmenden aus 30 verschiedenen Ländern die europäische Tagung zu "Elektronische Aufenthaltsüberwachung - Bewährungshilfe und Menschenrechte" in Offenbach / Main statt. Die Tagung wurde von der Confederation of European Probation (CEP) und dem Hessischen Ministerium der Justiz durchgeführt. Auch aus Deutschland nahmen Fachkräfte daran teil. Die nächste Tagung wird 2016 in Litauen stattfinden.
Informationen zur Tagung finden Sie unter Information. Die Präsentationen der Referenten sind abrufbar unter Präsentationen
Ausführlicher Tagungsbericht Electronic Monitoring (Englisch), Offenbach (Dezember 2014)
Die Mitgliedsstaaten im Europarat haben 2014 Empfehlungen für die Umsetzung der elektronischen Aufenthaltserfassung verabschiedet. Die 47 Mitgliedsstaaten haben 40 ethische Prinzipien als Grundvoraussetzung entwickelt. Sie liegen bisher in englischer Sprache vor: Recommendation CM/Rec(2014)4 of the Committee of Ministers to member States on electronic monitoring.
Diese Empfehlungen basieren auf den European Probation Rules, die sich auch schon am Rande mit der elektronischen Aufenthaltsüberwachung beschäftigt haben. Darin wird ausgeführt: "Electronic monitoring
57. When electronic monitoring is used as part of probation supervision, it shall be combined with interventions designed to bring about rehabilitation and to support desistance.
58. The level of technological surveillance shall not be greater than is required in an individual case, taking into consideration the seriousness of the offence committed and the risks posed to community safety."

Start Seitenanfang Kontakt AGB Impressum