Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik

Dokumentation 22. DBH-Bundestagung

DBH-Materialien Nr.74
DBH-Materialien Nr.74

40 Jahre Führungsaufsicht

DBH-Materialien Nr.75
DBH-Materialien Nr.75

Veranstaltungen 2017

Fortbildungskalender DBH-Bildungswerk 2017 erschienen

Ambulante Therapie zur Behandlung von Gewalttätern in München eingerichtet

Im Juli hat die bayernweit erste Einrichtung für Gewaltstraftäter ihre Arbeit in München aufgenommen. Nach den neuen Regelungen zur Sicherungsverwahrung will Bayern das Therapieangebote ausweiten. Die erste Fachambulanz für Gewaltstraftäter hat ihre Arbeit in München aufgenommen. Bayern will mit der Einrichtung die Rückfallgefahr senken und damit den Schutz für Opfer verbessern. Die Einrichtung weiterer ähnlicher Ambulanzen sind in Nürnberg und Würzburg geplant.
Die Ambulanz wird vom Staat finanziert - Träger ist das Evangelische Hilfswerk. Ein Psychotherapeut und eine Sozialpädagogin sollen sich vor allem um die Probanden kümmern, die aus der Sicherungsverwahrung entlassen werden oder nach langjähriger Haft unter Führungsaufsicht stehen. Der Besuch der Therapie wird vom Gericht angeordnet.
Augsburger Allgemeine, 04.07.2013

Start Seitenanfang Kontakt AGB Impressum