Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik

Dokumentation 22. DBH-Bundestagung

DBH-Materialien Nr.74
DBH-Materialien Nr.74

40 Jahre Führungsaufsicht

DBH-Materialien Nr.75
DBH-Materialien Nr.75

Veranstaltungen 2017

Fortbildungskalender DBH-Bildungswerk 2017 erschienen

Nothilfe für Hochwasseropfer nach dem SGB II / SGB III / SGB XII

Die Flut im Südosten und Norden Deutschlands hat Schäden in mehrfacher Milliardenhöhe verursacht bzw. richtet diese noch weiter an. Ganze Städte und Landkreise sind unbewohnbar, viele Menschen stehen vor dem Nichts, Kleingewerbetreibende vor den Trümmern ihrer Existenz. Private Spenden werden bei Weitem nicht ausreichen, um die Schäden zu beheben und den Opfern eine Lebensgrundlage zu beschaffen. Der Tacheles e.V. hat es sich zur Aufgabe gestellt Informationen für Hilfebedürftige und Helfern / Beratern zur Verfügung zu stellen. Das DBH-Bildungswerk führt mit Mitarbeitenden auch entsprechende Schulungen durch. Bei der aktuellen Notlage sind erläuternde Informationen notwendig und es werden sozialrechtliche Hilfemöglichkeiten aufgezeigt.
Der Tacheles e.V. hat bei der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit (BA) angefragt, ob zum Themenkomplex "Hochwasserhilfe und Sozialleistungen" beabsichtigt sei Dienstanweisungen herauszugeben. Die Anfrage wurde verneint. Daraufhin hat Harald Thome vom Tacheles e.V. aus Beratungsstellensicht einige Erläuterungen zusammengestellt.
Diese Zusammenstellung richtet sich an die folgenden "Zielgruppen:
- Zunächst die Nichtleistungsbezieher, also Menschen die keinen laufenden Leistungen nach dem SGB II (Hartz IV) oder SGB XII (Sozialhilfe/Grundsicherung) erhalten, also die Arbeitnehmer,
Niedriglöhner und sonst wie prekär beschäftigten Gewerbetreibenden, Rentner oder sonstigen Personen die Hochwasserschäden erlitten haben und wirtschaftlich nicht bestens gestellt sind.
- An SGB II/SGB XII – Leistungsbezieher (Hartz IV) oder SGB XII (Sozialhilfe/Grundsicherung) also Personen, die von den entsprechenden Behörden existenzsicherende Leistungen erhalten."
Sie können dieses Dokument hier einsehen - wobei wir uns ausschließlich als Nachrichten-Übermittler verstehen und keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen. Tacheles e.V:: Nothilfe für Hochwasseropfer nach dem SGB II / SGB III / SGB XII
Eine Stellungnahme des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zur Auswirkung der Flutkatastrophe auf das Arbeitslosengeld II ist ebenfalls von Tacheles veröffentlicht worden: Schreiben des BMAS, 05.06.13
Foto: Rudolpho Duba pixelio

Start Seitenanfang Kontakt AGB Impressum