Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik

Dokumentation 22. DBH-Bundestagung

DBH-Materialien Nr.74
DBH-Materialien Nr.74

40 Jahre Führungsaufsicht

DBH-Materialien Nr.75
DBH-Materialien Nr.75

Veranstaltungen 2017

Fortbildungskalender DBH-Bildungswerk 2017 erschienen

Viktimisierungserfahrungen im Justizvollzug - KFN-Untersuchung

Laut einer Untersuchung des Kriminologischen Forschungsinstitutes Niedersachsen (KFN), die am 16.08.12 veröffentlicht wurde, gaben mehr als ein Viertel aller befragten Männer und Frauen an, in den vier Wochen vor der Befragung Opfer von Übergriffen geworden zu sein.
"Es geht von der psychischen Gewalt, Mobbing, bis hin zur Vergewaltigung und Fast-totgeschlagen-werden", sagt der Leiter des Institutes und Mitautor der Studie, Christian Pfeiffer. "Sehr oft geht es unter den Häftlingen schlicht darum, die eigene angeschlagene Identität zu stabilisieren, indem man sich zum King aufschwingt und andere unterdrückt." Besonders schlimm sei die Situation unter Jugendlichen: Hier habe fast die Hälfte von Gewalterfahrungen berichtet.
Für ihre Untersuchung befragten die Wissenschaftler nach eigenen Angaben 4985 Männer, 461 Frauen und 983 Jugendliche in 33 Gefängnissen in Bremen, Brandenburg, Niedersachsen, Sachsen und Thüringen. Sie werteten 6384 anonyme Fragebögen aus den Zeiträumen April/Mai 2011 und Januar bis Mai 2012 aus.
Aus Angst vor Verbrechen meiden laut Studie viele Gefangene Bereiche wie Duschen oder schlecht einsehbare Flure. Besonders auffallend sei, dass insbesondere Jugendliche meist darauf verzichteten, Anzeige zu erstatten. Sie wollten nicht als Verräter gelten oder hätten schlicht Angst vor weiteren Attacken. An die Adresse der Justizvollzugsanstalten appelliert Pfeiffer, verstärkte Sicherheitsmaßnahmen zu erwägen. Zudem weist die Studie darauf hin, dass bautechnische Änderungen und auch stärkere Aufsicht auf den Fluren die Sicherheit in den Anstalten verbessern könnten.
Niedersachsens Justizminister Bernd Busemann (CDU) reagierte gelassen auf die Studie: „Ein Knast ist eben keine Mädchenpension“, sagte er gegenüber der Nachrichtenagentur dapd. Die Studie hatte der CDU-Politiker selbst mit in Auftrag gegeben. Die nun vorgestellten Ergebnisse könne er „gut akzeptieren“. Die Äußerungen von Bernd Busemann sind auf massive Kritik gestoßen (siehe Schreiben des Ziethener Kreis, 20.08.12).
Tagesspiegel, 16.08.12
Viktimisierungserfahrungen im Justizvollzug, Steffen Bieneck und Christian Pfeiffer, KFN-Forschungsbericht Nr. 119 (2012)
Strafvollzug: Gefangen in der Gewalt, Südwest Presse, 17.08.12
Strafvollzug: Jeder vierte Häftling wird Opfer von Gewalt, Zeit Online, 16.08.12

Start Seitenanfang Kontakt AGB Impressum