Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik

Dokumentation 22. DBH-Bundestagung

DBH-Materialien Nr.74
DBH-Materialien Nr.74

40 Jahre Führungsaufsicht

DBH-Materialien Nr.75
DBH-Materialien Nr.75

Veranstaltungen 2017

Fortbildungskalender DBH-Bildungswerk 2017 erschienen

Kain und Abel - Aufführung des Gefängnistheaters Aufbruch

Das Gefangenenensemble von aufBruch in Berlin widmet sich im Sommer 2012 auf dem Freistundenhof der JVA Tegel einem Fall aus dem Alten Testament: dem Brudermord von Kain an Abel. "Die Bibel behauptet: Die Geschichte der Menschen begann mit Straftaten. Die erste, in vertikaler Richtung, war Adam und Evas Ungehorsam gegen Gottes Gebot. Die zweite, auf horizontaler Ebene, war Mord in der Familie. Kain tötet seinen Bruder Abel, weil dessen Opfer von Gott bevorzugt wird. Er fühlt sich ungerecht behandelt, ist voll Neid auf den Begünstigten. Beide können nur geben, was ihre Arbeit ihnen bringt. Bei Abel ist es Fleisch, bei Kain sind es die Früchte der Erde. Das Fleischopfer ist Gott gefälliger. Kain opfert seinen Bruder." (aus Gefängnistheater Aufbruch) Aufführungen sind im Juni und Juli. Theaterkarten können bei der Volksbühne Berlin bestellt werden.
(Foto: Thomas Aurin, Gefängnistheater Aufbruch)

Start Seitenanfang Kontakt AGB Impressum