Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik

Dokumentation 22. DBH-Bundestagung

DBH-Materialien Nr.74
DBH-Materialien Nr.74

40 Jahre Führungsaufsicht

DBH-Materialien Nr.75
DBH-Materialien Nr.75

Veranstaltungen 2017

Fortbildungskalender DBH-Bildungswerk 2017 erschienen

Ehrenamtliche Bewährungshilfe: Die Zeit danach

Über das Engagement des ehrenamtlichen Bewährungshelfers in Regensburg, Herrn Grosser, berichtet das Bayerische Fernsehen in einem Kurzbericht.
Der Verein "Förderung der Bewährungshilfe in Hessen" (FBH) engagiert sich seit Jahren für die ehrenamtliche Mitarbeit in der Bewährungshilfe - nicht als Ersatz für die hauptamtliche Begleitung, sondern ergänzend. In regelmäßigen Treffen mit den Probanden wird gemeinsam Alltägliches erledigt oder - über einen längeren Zeitraum hinweg - auf ein festgelegtes Ziel hingearbeitet. Das können notwendige Behördengänge sein, die Suche nach einem Arbeitsplatz, gemeinsame Freizeitaktivitäten oder regelmäßige Gespräche.
Als "Unterstützung beim Brückenbau in die Freiheit" versteht der ehrenamtliche Bewährungshelfer Heinrich Schwegler aus Baden-Württemberg seine Tätigkeit. Der Südkurier berichtet.
Ehrenamtliche werden recht unterschiedlich - es gibt verschiedene Konzepte in den Bundesländern - eingesetzt. Auf der DBH-Bundestagung wird zu diesem Thema am 24.09. in Berlin ein Workshop angeboten. In diesem werden Berichte zum Einsatz von Ehrenamtlichen in Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Hessen vorgetragen. Weitere Informationen zur DBH-Bundestagung vom 23.-26.09.2009 in Berlin

Start Seitenanfang Kontakt AGB Impressum